Dienstag, 2. April 2013

Alles dreht sich um den Raum



Das Ausstellungsjahr 2013 steht ganz im Zeichen von Rauminstallationen. Wir sind der Auffassung, dass bei der Vielzahl und Vielfältigkeit  künstlerischer Positionen, es den Blick auf das Spezifische einer Strömung zu lenken gilt.
 


So konnten wir für das neue Ausstellungsjahr in der Städtische Galerie Schloss Borbeck , vier KünstlerInnen gewinnen, die sich im Bereich der Rauminstallation bereits national-und international einen Namen gemacht haben.



Eröffnet wird das Themenjahr am 26.Januar mit dem Förderpreisträger des Landes NRW, Martin Pfeifle. Er zeigt die Fahneninstallation „Sava“, die die Grenzen des Raums auslotet. Um eine weitere Dimension erweitert die Fotografin und Folkwangprofessorin Elke Seeger ihre installativen Arbeiten: Videoaufprojektionen auf stille Fotografien erzeugen minimale Bewegungen, der Einsatz von speziell komponierter Musik schafft neue Verknüpfungen von Bild, Ton, Raum und Zeit.


Die durch ihre Wandzeichnungen bekannt gewordene Künstlerin Heike Weber dagegen verwandelt den Raum der Galerie in ein dreidimensionales Blatt Papier. Mit Permanentmarker,  Aluminiumdraht und Nadeln entstehen großformatige Raumzeichnungen, die den Raum ins „Wanken“ bringen. Die letzte Ausstellung des Jahres wird Anne Berlit mit einer Malereiinstallation bestreiten. Sie realisierte zahlreiche Projekte im Öffentlichen Raum, den Essenern ist Ihr „Birkenwald“ am Kennedyplatz vielleicht noch in Erinnerung. In der Städtischen Galerie Schloß Borbeck werden zum ersten Mal ihre länglichen Bildkörper „Codes“ in ihrer Gesamtheit ausgestellt.



Peter Stohrer, Kurator Städtische Galerie Schloß Borbeck

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen