Freitag, 11. April 2014

Collagen von Natalya Matyashek

Die Galerie K29 präsentiert die Diplom-Ausstellung der Folkwang-Absolventi Natalya Matyashek. Gebren1986 in der Ukraine lebt sie seit 1999 in Deutschland und hat von 2007-2014 Kommunikationsdesign an der Folkwang Universität der Künste in Essen studiert.


Basis der Ausstellung ist eine große und sich ständig erweiternde Bildersammlung.

Durch drastische Eingriffe werden die Bilder reduziert, in Fragmente zerlegt und zu Collagen mit neuem Bedeutungskontext zusammengefügt. Die Bezüge zwischen den Bildelementen eröffnen symbolische Ebenen sowie eine Bildsprache, die die Kunstform Collage neu definiert. Die Collagen Natalya Matyasheks sind weder Bilder noch keine Bilder und die abstrakten Aquarelle beschäftigen sich mit sich selbst und den Möglichkeiten des Mediums. Zusammen mit den Collagen bilden sie einen Kreis: die benachbarten Elemente verdichten und verstärken die gegenseitige Bedeutungsebene – zu einem Wechselspiel des radikalen Konstruktivismus, mit dem sich die Diplomandin in ihrer wissenschaftlicher Arbeit beschäftigt hat.

bis 27.April 2014, K29, Galerie Fox, Kreuzeskirchstr. 29,
Öffnungszeiten: Fr. 14 – 18 Uhr, Sa u. So 12 – 18 Uhr, sowie nach Vereinbarung
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen