Dienstag, 3. Februar 2015

Thomas Schönauer Skulptur und Malerei


Thomas Schönauer beschäftigt sich formal mit dem Raum: Viele seiner zum großen Teil farbigen Metallskulpturen stehen im engen Bezug zur Architektur und bespielen den öffentlichen Raum. Auch seine Malerei beschäftigt sich mit dem Raum und sucht mit innovativen Materialien und Methoden, die dritte Dimension auf die Fläche zu bannen.

Inhaltlich bestimmenThemen aus der Philosophie wie Mikro- und Makrosysteme seine Skulptur und Malerei. Dabeiexperimentiert er mit innovativen Techniken und Materialien, was ihn stets die Nähe zur Industrie suchen ließ, wo er auch langfristige Kooperationspartner fand.

Kurz-Vita des Künstlers: Geboren 1953, Studium der Philosophie und Literaturwissenschaft, anschließend einige Semester an den Kunsthochschulen in Winnipeg und Düsseldorf. Der „Bund Deutscher Architekten (BDA)" berief ihn 2012 zum außerordentlichen Mitglied.

Ausstellungseröffnung: Sonntag, 18.Januar 2015, 11 Uhr

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen